Weihnachtszeit

22.12.2018

Lange im Semi geblieben,
die letzte Klausur ist geschrieben.

Nun zieht es sie Heim,
sind zum Fest nicht allein.

Ein paar Tage von der Uni weit entfernt,
in dieser Zeit, es wird nicht gelernt.

Die letzten Geschenke noch schnell gekauft,
ob Socken oder Schmuck, es ist alles erlaubt.

Ob es zu Weihnachten schneit, das wird man seh’n,
über den Weihnachtsmarkt wir trotzdem geh’n.

Der zweite Glühwein ist wieder schnell geleert,
und auch über gebrandte Mandel wird sich nicht beschwert.

Zu Hause wieder zurück im Warmen,
wird sich der Kamin hoffentlich uns‘rer Erbarmen.

An Weihnachten, es ist ein alter Brauch,
gibt es einen wahrhaft leck’ren Schmaus.

Ob Grünkohl, Fondue oder Raclette,
wichtig ist nur, dass es jedem schmeckt.

Der Weihnachtsbaum ist schön geschmückt,
vor Freude jeder ist ganz entzückt.

Die Geschenke gibt es dann noch zum Schlusse,
sind dem einen Freud, dem and’ren Verdrusse.

Die Fachschaft bleibt bis zum neuen Jahre geschlossen,
wir hoffe, deshalb ist keiner verdrossen.

Das Examensprojekt davon nicht betroffen,
bestimmt es selbst, ob zu oder offen.

Wir wünschen euch allen in nächster Zeit nur das Beste,
habt alle ein ruhiges, besinnliches Feste.